Obala 46, 51511 Malinska, Hrvatska

Die Tafel von Baška

Das bedeutendste Denkmal der frühen kroatischen Schreibkunst.

Die Tafel von Baška ist von außerordentlichem historischem Wert für das gesamte kroatische Volk, weil es sich um das älteste kroatische Denkmal in glagolitischer Sprache handelt, das aus dem 11. Jahrhundert stammt, also ganze vier Jahrhunderte vor der Entdeckung Amerikas.

Besuchen Sie die Kirche der h. Lucia in Jurandvor in der Nähe von Baška, in der heutzutage eine Replika der Tafel ausgestellt ist. Ursprünglich diente diese im Jahr 1.100 als linke Abgrenzungsplatte, die 194 x 93 cm groß, 8 cm dick und etwa 800 kg schwer ist. Der Text ist in 13 Zeilen geschrieben. Die Tafel ist schon seit langer Zeit in drei ungleiche Teile zerbrochen. Sie ist deshalb von so großer Bedeutung, weil sie das früheste bekannte Denkmal darstellt, auf dem der Name des kroatischen Königs erwähnt wird, und dies in kroatischer Sprache. Dieser ist in damals üblichen großen Buchstaben geschrieben. Hierbei handelt es sich um einen juristischen Text, mit dem Zvonimir den Benediktinern ein Wiesengrundstück schenkt. Die Tafel befindet sich seit dem Jahr 1934 in der Kroatischen Akademie der Wissenschaft und Künste in Zagreb (HAZU), wo sie von Grund auf restauriert wurde und die Salzansammlungen entfernt wurden. Heute wird sie im Gebäude der HAZU aufbewahrt und für Besucher ausgestellt.

Neben der kleinen Kirche der hl. Lucia befindet sich ein Benediktinerkloster, das in ein Museum und ein kleines Tourismuszentrum umgewandelt wurde.
Einen Besuch in Baška, des berühmten Strandes Vela plaža und der Umgebung sollte man nicht verpassen. Die leichte Brise weht nahezu täglich durch die üppigen Baumkronen der Laubbäume, die direkt am Meer wachsen. Der einst kleine Ort Baška, in dem Fischerei und Landwirtschaft betrieben wurden, ist heute ein bekanntes Urlaubsziel mit kilometerlangen Stränden. Er bietet Wasseraktivitäten für Kinder und zahlreiche Restaurants und Cafes für einen perfekten Familienurlaub.